Freitag, 25. Juli 2008

Dabeisein ist alles

Auch Deutschland springt noch schnell auf den Vampirzug auf und natürlich muß da auch noch ein Üddelchen Vergangenheitsbewältigung mit rein.

Ich präsentiere voller Stolz das neueste cineastische Meisterwerk aus deutschen Landen:

Der Goldene Nazivampir von Absam 2 - Das Geheimnis von Schloß Kottlitz

Nein, ich will euch nicht verarschen.

Dienstag, 22. Juli 2008

Ich bin so ein Depp!

Ich cross-poste das hier grade mal, für die zwei, drei Leute, die nicht im Forum lesen.

Ich unterhalte mich in einem Forum über Musik und lasse die Bemerkung fallen, daß ich persönlich noch nie einen kurzhaarigen Leadsänger einer Mittelalterband gehört hätte, der gut gesungen hat. Aufgrund von subatomaren Strömungen und so könnte man, wenn man mich nicht kennt, davon ausgehen, ich hätte gesagt, daß ja überhaupt global gesehen kein Kurzhaariger Sänger Einer Mittelalterband™ gut singen könnte.

Ein User, den ich eigentlich als entspannt und locker kennengelernt habe, reagiert daraufhin etwas angeigelt, was ich nicht verstehe. Ich präzisiere also nochmal, daß das meine persönlichen Erfahrungen sind und ich eben nicht verallgemeinern will. Wir vertragen uns wieder.

18 Monate ziehen ins Land.

Wir kommen zufällig wieder auf das Thema zu sprechen und ich verkünde, daß ich einfach nur zu doof war, die richtige Musik zu hören, denn mittlerweile würde ich einige kurzhaarige Leadsänger von Mittelalterbands kennen, die ganz hervorragend sängen.

Worauf sich herausstellt, daß er kurzhaarig und Sänger bei einer Mittelalterband ist und deswegen damals so angeigelt war.

Er will mir mal eine CD mit seiner Musik schicken.

Die Rezensionen seiner CDs bei Amazon haben durchgehend fast volle 5 Sterne.



Wenn mich jemand sucht, ich bin im Schrank und verleugne meine Existenz.

Teeehehehehehe

Ich habe ein neues Spielzeug entdeckt: Wordle. Man gibt einen Text oder die (RSS-Feed-)URL seines Blogs ein und Wordle erstellt daraus eine wunderschöne Wortwolke.

Völlig nutzlos.

Aber MEI, macht das Spaß!

Dies hier ist die Momentaufnahme meines Blogs:




Gewisse Wörter scheinen deutlich öfter vorzukommen als andere. Hust.

Freitag, 18. Juli 2008

Montag, 14. Juli 2008

Och Männo

Mein Katerchen ist krank. Och Mensch. Armer, kleiner Bub. Ich sitze auf der Arbeit und kann mich nur notdürftig konzentrieren. Eigentlich will ich daheim bei ihm sein und sein Pfötchen halten. *seufz*

Sonntag, 6. Juli 2008

Pajero!

Es gibt Namen, die sind, sagen wir mal, etwas unglücklich. Ob freiwillig gewählt oder nicht, in einer anderen Sprache irritieren sie die dort lebende Bevölkerung. Den Mitsubishi „Wichser“ kennt wohl jeder, den Depp, Komma, Johnny wohl auch.

Nun stieß ich kürzlich, ich angelte grade Amarenakrischen aus einem Glas, auf den dort aufgedruckten Hinweis: Hergestellt in Italien für Dunekacke & Wilms.



Der Name wäre unglücklich, doch akzeptabel, würde diese GmbH Autoteile, Gartenmöbel oder meinetwegen Hygieneprodukte herstellen. Aber Feinkost aus aller Welt? Dunekacke?

Und ich dachte mein Nachname wäre schlimm.

Mittwoch, 2. Juli 2008

Brutpflegeinstinkt

Ich leide grade bei gefühlten 40°C auf der Arbeit vor mich hin, als MutterKatz urplötzlich vor mir steht und mir einen Eisbecher überreicht.



Wow. Danke. :gerührt:

Dienstag, 1. Juli 2008

OMG! NAAAIIIN!

Schock! Entsetzen! Pandämonium!

Movin' on

'sch hätte dann mal Schtinas Bloglink aktualisiert. Bei Wordpress wird sie 9-12 Monate bleiben, dem momentanen Blogdesign gebe ich höchstens eine Woche.