Mittwoch, 18. August 2010

Flüff-Update

Die kleine Maus hat sich schwer getan, die Narkose loszuwerden. Erst gegen Mitternacht wankte sie das erste Mal zielgerichtet los – gleich aufs Kistchen. Brav.

Bis es soweit war, sorgte ich dafür, dass sie immer schön warm lag, entsorgte die nassen Handtücher, säuberte den Pöppes der Kleinen und schaffte wieder trockene Handtücher bei.

Man glaubt ja echt nicht, wieviel Flüssigkeit in so einer klitzekleinen Katze stecken kann.

Heute Morgen hatte sie noch keinen Hunger und auch Herr Pummelwurst war verunsichert und verwirrt darüber, dass seine Flüff auf einmal so komisch roch und sich noch komischer benahm. Anstatt mit mir darüber zu reden war er aber typisch Mann und keifte und fauchte lieber das Flüff an.

Ich hatte demzufolge noch nicht das Gefühl, das Flüff alleine lassen zu können. Dank meines hinreißend tollen Chefs konnte ich mir noch einen Tag freinehmen und so mein Argusauge auf das Flüff werfen.

Zwischendrin bin ich auch mal eingeschlafen, denn das war, was das Flüff hauptsächlich machte. Eine schlafende Katze zu beobachten macht echt schläfrig, da sind Schafe ein Dreck gegen.

Als ich aufwachte, lag das Mäusele an mich gekuschelt ebenfalls im Bett. Awwwwwww!
(Gut, wahrscheinlich war ihr nur die Wärmflasche zu kalt geworden, aber mei, man nimmt, was man kriegen kann.)

Im Laufe des Tages ging es dann stetig bergauf. Der Kater beruhigte sich einigermaßen, auch wenn er immer noch seine „Mir ist das nicht ganz geheuer“-Station auf dem Kühlschrank bezogen hat, das Flüff verspeiste mit gutem Appetit sein magenschonendes Abendessen und so langsam normalisiert sich hier alles wieder.

Vielen, vielen Dank für die Genesungswünsche und Sympathiebekundungen. Ich habe mich sehr gefreut und das Flüffchen auch. Zumindest hat sie ganz gerührt geguckt, als ich ihr erzählte, wieviele liebe Menschen ihr gute Besserung gewünscht haben.

So. Und das reicht jetzt auch wieder für die nächsten 10 Jahre. Solange bleiben Herr Pummelwurst und das Flüff jetzt gefälligst gesund. *beschließ*

Kommentare:

Natira hat gesagt…

Es ist schön, das hier zu lesen!
Lg an Dich und ein paar
Streichelanheiten für die Felltorpedos!
Natira

Sanni hat gesagt…

Schön zu lesen, dass es dem flüff wieder besser geht. Auch weiterhin gute Besserung!

Winterkatze hat gesagt…

Schön, dass das Flüff wieder fitter ist! :) Und Herr Pummelwurst wird bestimmt auch bald wieder vom Kühlschrank steigen und vergessen haben, dass seine Mitbewohnerin sich so seltsam verhalten hatte.

Und der "mindestens zehn Jahre gesundbleiben"-Beschluss hört sich doch gut an - so soll es sein! :)

Anonym hat gesagt…

Alles fit bei euch!?