Freitag, 29. Juli 2011

„Ruf trotzdem an!“

FrauKatz wird umziehen. Im September. Und weil FrauKatz nett ist, hilft sie ihrem alten Vermieter bei der Suche nach einem Nachmieter.

MutterKatz arbeitet bei einer Wohnungsbaugesellschaft. Da bewerben sich einige Leute um eine Wohnung und MutterKatz meinte, man könne die Anträge ja mal kopieren und die Bewerber anrufen, ob sie nicht eine viel schönere Wohnung möchten. Nämlich meine alte.

Heute kam sie mit zwei Kopien vorbei.

MutterKatz: „Die kannste mal anrufen.“
FrauKatz: *anguck* „Vielen Dank, sehr nett von Dir. ...oh, der hier passt leider nicht. Wie schade.“
MutterKatz: „Warum? Kannst doch mal anrufen.“
FrauKatz: „Weil der als maximale Warmmiete 5.555,- € angegeben hat. Soviel ist hier schon die Kaltmiete.“
MutterKatz: „Kannst doch trotzdem mal anrufen.“
FrauKatz: „Außerdem hat er als gewünschten Stadtteil nur die angegeben, die hier gar nicht in der Nähe liegen.“
MutterKatz: „Ruf trotzdem mal an!“
FrauKatz: „Er kanns nicht bezahlen, er will nicht in die Gegend hier und ich soll trotzdem mal anrufen?“
MutterKatz: „Ja, ruf einfach mal an.“
FrauKatz: „Nein.“
MutterKatz: „Was? Warum? Du kannst doch trotzdem mal anrufen.“
FrauKatz: „Ich nehme die Angaben, die er gemacht hat, ernst. Schon weil es mich selbst bei der Wohnungssuche unheimlich genervt hat, wenn Leute „einfach mal anriefen“ und mir Wohnungen aufdrücken wollten, die völlig an meinen auf dem Antrag angegebenen Wünschen vorbeigingen.“
MutterKatz: *bockig-beleidigt* „Bitte, mach doch, was Du willst. Können wir es gleich zerreißen!“ *rufpt rupf*
FrauKatz: *seufz*
MutterKatz [im tränenerstickten Leiden-Christi-Tonfall]: „Ich gehe dann jetzt.“
FrauKatz: „Ja. Danke für die Kopien.“
MutterKatz: *dramatischer Abgang voller Herzeleid*

Seufz. Gut, nächstes Mal dann wieder der übliche Ablauf: lächeln, nicken, bei Nachfrage schwindeln. Es geht ja scheinbar nicht anders.

Kommentare:

Samrow hat gesagt…

Ähem, 5.555,-€ ????
Du meine Güte, ich wusste gar nicht, dass Du in New York wohnst! ;-)

FrauKatz hat gesagt…

Katzland ist immerhin ein quasifastsouveräner Staat, ne, das kostet schon was.

Aber Untertanen muss man sich selbst besorgen, die gibt's nicht dazu. :D

Centi hat gesagt…

Aaah, das hätten wiederum auch meine Eltern sein können. Und dass ich da nicht anrufen wöllte, hätten sie mir dann als völlig unangebrachte Schüchternheit und Weltfremd...heit ausgelegt.

Mesalina hat gesagt…

Eltern *seufz* Never change ...

Akascha hat gesagt…

Aaaah, wie geil, genau wie meine Mama, und zwar 1:1 :D

Nimiel hat gesagt…

Bis ich von deiner Mutter gehört habe, dachte ich immer, sowas gibt es nur im Fernsehen. Echt, ich bin mit solchen Eltern in meinem Umfeld nicht in Kontakt gekommen.

Anonym hat gesagt…

Drehst du nicht manchmal durch? Ich glaube ich würde irgendwann in eine andere Stadt ziehen, auch wenn das nun fies klingt. Aber ich finde sowas ehrlich gesagt unerträglich und irgendwie respektlos dir gegenüber.

Amber hat gesagt…

Oh mann...das kommt mir SO bekannt vor...hätte glatt meine Mutter sein können.

Das ist der Grund, warum ich mittlerweile am anderen Ende der Stadt wohne.

Hm...ich könnt auch mal wieder bloggen...