Freitag, 5. Oktober 2007

Pluralistisches

„Die Dings, die ist schon ein Aas!“ – „Da hast Du Recht. Und die Dingsda, die ist auch so ein Aas!“ – „Ja, die beiden sind schon ...“

Ja, was sind sie denn?

Aas an sich hat sogar zwei verschiedene Pluralformen. Handelt es sich um mehrere Kadaver, also Aas in seiner ursprünglichen Bedeutung, ist der Plural Aasen.
Spricht man von den menschlichen Arschkeksen, mit denen man sich fast täglich herumschlagen muß, ist der Plural Äser.

Interessant. Aber ich denke, ich bleibe dann doch bei „Arschkeks“. Da habe ich keinerlei Schwierigkeiten mit dem Plural und werde auch nicht blöd angeguckt, wenn ich den verwende.

Kommentare:

Doubtfool hat gesagt…

"Aasen"? Nee, "Aas" ist, meines Wissens ein nicht dingens, pluralisierbares Wort - Aas kann eine(n) oder mehrere Leichen/Kadaver bezeichnen.

Faith Manages hat gesagt…

Du willst den „Der Duden sagt das aber so!“-Kampf wieder aufnehmen, hm? Na? Hm? :tänzel:

:D