Sonntag, 26. Juli 2009

Lindenposting

Jepp, es funktioniert. Ich sitze grade unter meiner Lieblingslinde, der Wind säuselt, die Sonne sonnt und ich habe Rollie auf dem Schoss. Grade eben beim posten. Live von draußen. Schicke Sache.

Gut, die Signalstärke ist sehr niedrig und die Datenübertragungsrate ist auf einmal auch deutlich geringer. Aber ich habe WLAN unter meiner Lieblingslinde. Die, wie ich eben mittels eines fachmännischen Blickes feststellte, eine Kastanie ist.

Whoops.

Aber das ist so grundsätzlich egal, denn nun habe ich die Fesseln der Netzwerkkabel abgestreift und bin frei! Frei! FREI!

Nachdem das jetzt festgestellt ist, gehe ich mal wieder hoch. Muss noch Dinge erledigen. Beschwingt in dem Bewusstsein, dass ich frei wäre, wenn ich denn die Zeit dazu hätte.

Har! :-D

Kommentare:

Alienor hat gesagt…

"Aber ich habe WLAN unter meiner Lieblingslinde. Die, wie ich eben mittels eines fachmännischen Blickes feststellte, eine Kastanie ist."

*pffffgni* - Aber immerhin könntest Du jetzt direkt vor Ort im Internet nachschlagen, ob es nicht vielleicht doch eine besonders seltene Form der kastanienblättrigen Linde gibt! ;-)

Centaurea hat gesagt…

"Hach, Liebling. Was würde jetzt diese alte Eiche sagen, wenn sie sprechen könnte?"
"Ich bin eine Buche."