Freitag, 2. November 2007

Arschkeksdeflation

Wir alle haben ja so unsere Lieblingshasssubjekte (nur echt mit drei s!). Wenn man weiß, wer der Feind ist, hat der Tag Struktur. Man kann sich immer darauf verlassen, daß diese Deppen grundsätzlich dämlich und unerträglich sind sowie per se aus dem Genpool ausgeschlossen gehören. Das ist so eine Konstante im Leben, die das eigene Weltbild wunderbar stützt.

Alles könnte also ganz wunderbar sein und in seinen gewohnten Bahnen laufen.

Und dann kommt doch hin und wieder so ein Arschkeks an, und sagt oder tut Dinge, wo man unwillkürlich sagt „Ja, also eigentlich hat er damit schon Recht.“

Wie der Bohlen. Der saß bei dem Johannes Beh Kerner und sprach über Musikdownloads.

Bohlen: „Aber da zahlt doch keiner was für! Und Du kannst das, ich finde diese ganze Diskussion, diese jungen Menschen in die Nähe von Strafbarkeit zu rücken, ja, daß die da was verbotenes machen, finde ich absoluten Schwachsinn.

Weil, erstmal gibt die Industrie denen die Möglichkeit, das zu machen, schafft die Hardware, verdient da mit dran, sagt denen, hier sind die Programme, ihr könnt jetzt downloaden ... ist zu Dir oder ist zu mir damals jemand gekommen und hat gesagt, wir dürfen am Radio nicht mehr sitzen und die Sachen aufnehmen?

[...]Wir ham doch früher alle vor unseren Radios gesessen und haben die Hitparade aufgenommen oder so ... was machen die denn jetzt anderes? Gar nix! [...] Ich hab' ja damals auch nichts gesagt, wenn die Leute sagen wir mal aus dem Radio sich das abkopiert haben, und was anderes ist es ja nicht ... Du kannst doch den Leuten auch nicht sagen, hier ist ein Hammer, aber jetzt hau' den Nagel nicht in die Wand!“

Kerner: „Kann man Deine Sachen downloaden oder kostet das dann 1,49€?“

Bohlen grinst.

Bohlen: „Also, mein Gott, wenn man auf die richtigen Plätze geht, dann kann man das auch alles downloaden!“


Wieder einmal wurde meine Liste der All-Time-Arschkekse um einen Eintrag verringert und mein Weltbild empfindlich erschüttert. Kann der Bohlen mal eben eine Katze dissen? Das würde ihn wieder auf Platz Eins der Liste katapultieren und ich müßte nicht damit leben, daß er mir jetzt so ein kleines bisschen sympathisch ist.

Das is' aber auch 'n kompliziertes Leben hier.

Festgestellt via Elektroblogger

Kommentare:

Stina hat gesagt…

Ich habe gerade Detlef 'D' Soost heulen sehen. Ich war tief erschüttert. Auf nichts ist mehr Verlass! :zeter:

Doubtfool hat gesagt…

Wer ist das?

Faith Manages hat gesagt…

Wer ist Detlef Soost? :uhoh:

Stina hat gesagt…

Oh, süße Unschuld. Ich lasse euch mal dort. Ist besser. *g*