Dienstag, 13. März 2007

Veränderung böse. Böse. *hospitalisier*



Ich habe ja eine fast autistische Abneigung gegen Veränderungen. Zumindest gegen Veränderungen, die nicht von mir initiiert oder wenigstens nachvollziehbar sind. Persönlich räume ich ganz gerne Dinge von A nach B. Heute beispielsweise habe ich meine Serien-DVDs räumlich von den Spielfilm-DVDs getrennt. Das war schon sehr aufregend.

Eine Überraschung der anderen Art gab es, als ich letzten Samstag das Pfotino-Paket auspackte. Die Suche nach der heiligen Angel habe ich ja schon en Detail beschrieben. Aus Gründen der nationalen Sicherheit von KatzLand habe ich zum Futter nochmal 5 dieser Angeln bestellt. 5 schweinchenrosa Angeln mit quietschebuntem Federbusch.
Als ich das Paket öffnete, waren die schweinchenrosa Angeln aber nicht mehr schweinchenrosa sondern gelb. Gelb! GELB!

Ich gab ein „Hnnnngx!“ von mir und sprang sicherheitshalber erst mal einen Meter zurück.

GELB!

Ich meine ... gelb!

In mir brodelten Zweifel empor: würde der Kater, mein Augenstern, mein pummeliger Pfötchenhalter, mein fusseliger Flauschebub, würde er die Angel in einer derart unglaublichen Farbe akezeptieren? Warum hatten die die Produktion umgestellt? Was war, bitteschön, falsch an schweinchenrosa? Warum hatte Pfotino mich nicht benachrichtigt, um mich über das doch erheblich veränderte Produkt zu informieren? Könnte ich die Angeln zurückgeben? Hatten sie vielleicht noch rosa Restbestände? Konnte ich die Zeit bis zur Lieferung der letzten schweinchenrosa Angel mit diesen Abnormitäten überbrücken, oder würde der Kater sie anspucken und links liegen lassen? Konnte ich seinem empfinsamen Wesen sowas zumuten?

Ich wurde in meiner berechtigten Sorge nur durch meinen Kater unterbrochen, der sich die Angeln wonniglich in die kleine Schnute stopfte, um hocherhobenen Kopfes mit ihnen im Bad zu verschwinden. Um sie zu rupfen.
Offensichtlich hatte er nicht die geringsten Einwände gegen die neue Farbe.

Gelb.

Euuuuchblah!

Ich entrang ihm also die Angeln (Kater: *brummmmm* *BRUMMMMMMMKNURRR*) und stopfte sie in den Katzenschrank. Da liegen sie jetzt, sind fürchterlich gelb und stören mich in ihrer Gelbheit selbst noch im Nebenzimmer.

Aber das Katertier liebt sie.

Na, soll er mal.


:katerliebhab:

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Könnte es sein, dass Katzen farbenblind sind? ;-)
Übrigens, jetzt ist auch noch meine Stimme futsch... *krächz

Stina hat gesagt…

Also ich glaube mich zu erinnern, dass Katzen zumindest nicht alle Farben so sehen wie wir Menschen. :nick:

Faithybaby, wie gehts dir? Besser? Denk dran, Irland! :-)