Mittwoch, 2. Dezember 2009

Plan? Welcher Plan?

Als ich heute im Internet herumstöberte und die schätzungsweise 5 Trillionen Topics über Weihnachten bemerkte, wurde mir mit tiefstem Erschrecken bewusst, dass ich bis heute noch kein Farbkonzept für das diesjährige Weihnachtsfest habe!

Mon Dieu!

Ich muss mir schleunigst etwas einfallen lassen, sonst werde ich, wenn ich die Zeichen richtig deute, alsbald aus der Gemeinschaft des Homo Sapiens ausgeschlossen werden.

Weil, Weihnachten ohne Farbkonzept (mit farblich abgestimmtem Gebäck, naturalmente), das geht ja wohl gar nicht mehr heutzutage!

Kommentare:

dimturien hat gesagt…

Farbkonzept? :suspekt:

Mein allgemeines Konzept für Weihnachten lautet: An der Wohnung ändert sich nix. Nee, nee, dat fangen wir gar net erst an.... Der Stromverbrauch, der unnötige und überhaupt diese kitschigen Farben und Figuren und - bäh.

'Tschuldigung, aber meiner einer würde sich wirklich wahnsinnig freuen, wenn Weihnachten schon wieder rum wäre...

Purslane hat gesagt…

Gäh, für alles soll man heute ein Konzept haben. Wie wärs mit pink und lila für dieses Weihnachten? :ugly:

FrauKatz hat gesagt…

Farbkonzept. :nick: Ich wusste ja noch nicht einmal, dass man sowas haben muss! Ich hatte keine Ahnung! Ich hätte einfach meine zusammengesammelten Weihnachtspreziosen aufgestellt, das kleine Weihnachtsbäumchen illuminiert und hätte eine nette, gemütliche Zeit gehabt!

Unfassbar! Haarscharf an der Katastrophe vorbei!

:ugly:


@Pursi
Pink und lila? Das will ich sehen! :grin:

Purslane hat gesagt…

>Pink und lila? Das will ich sehen! :grin:

Bist du sicher? Weil ich wollte eigentlich nur meine gelblichen Lichter anmachen. Außerdem erinnert mich Pink an meine ehemalige MiBeWo. :trauma: Die mit den Umbridgequalitäten, abgesehen davon, dass sie Angst vor Katzen hatte. Seltsame Person.

Andererseits: der Weihnachtbaum ist in irgendeinem Stadium tatsächlich mal lila und pink geschmückt. Da könnte man an Heiligabend ja mal ein Foto wagen. :grin: