Samstag, 13. Juni 2009

Katzen und wie sie die Welt sehen

Katzen haben bekannterweise einen sehr, sagen wir, individuellen Blick auf die Welt.

Nehmen wir mal die Situation an, dass ich vor meinem Laptop sitze und Wichtige Dinge* betrachte und tue. Unweigerlich kommt Herr Pummelwurst angewackelt und führt mir sein Weltbild vor: nämlich, dass es für mich viel interessanter sei, seinen Hintern mit einem Abstand von maximal 5cm zu betrachten. Alles andere wäre im Vergleich doch völlig uninteressant.

Nach ausgiebiger Betrachtung neige ich dazu, dem nicht zuzustimmen. Aber erzählen Sie das mal einer Katze.

_ _ _ _ _
* Bilder vom aktuellen Subjekt der Affektion beispielsweise. Eminent wichtige Angelegenheit, das.

Kommentare:

amanda james hat gesagt…

kenn ich!!! als ich katze gesittet hab, hat die das auch immer gemacht. ganz, ganz selten-when i was lucky- hat sie mir ihr gesicht entgegen gestreckt.war wirklich ein schönerer anblick :-)

Elveny hat gesagt…

Ich las grad "als ich katze war, hab ich das auch immer gemacht" *rofl*