Samstag, 13. Juni 2009

Trick 17

Was ich noch erzählen wollte:

Die Gräfin, ihres Zeichens Frau von Flüff, hat ja nun ein paar Softwarebugs. Etliche. Ziemlich viele. Aber sie sieht flauschig dabei aus und wenn irgendwas nett anzugucken ist, dann verzeihen wir Menschen ziemlich viel. So sind wir halt verkabelt. :-D

Einer dieser Bugs besteht darin, dass sie gerne mal bei unbesockten Füßen austickt, herumheult, den Kopf (ihren) gegen den Fuß (meinen) stemmt und wenn man dann den Braten noch nicht gerochen hat, dann ist es zu spät und es wird richtig, richtig autsch.

Warum sie diesen Tick hat, konnten mir selbst fachlich kompetente Stellen nicht erklären. Hätten sie noch nie gesehen, sowas. Violentes Tourettesyndrom für Katzen quasi.

Nun naht, wie häufig um diese Jahreszeit, der Sommer, und man kann ja die Hoffnung noch nicht ganz aufgeben, dass er heuer nochmal warm genug für sockenloses Herumlaufen in der Wohnung wird. Nun wollte ich meine zarten Marzipanfüßchen aber nicht der ständigen Gefahr eines Flüffangriffs aussetzen. Die armen Dinger haben eh schon genung zu leiden, ne?

Was also tun?

Gaaaaaanz einfach.

Ich begann vor ein paar Wochen damit, der Gräfin ihre Leckerli per Fuß zu verabreichen*.

Die war zuerst eher etwas irritiert, aber ein Leckerli ist ein Leckerli. Seitdem werden meine Füße nicht mehr angefallen sondern entweder nicht beachtet oder auch mal beiläufig interessiert nach eventuell vorhandenen Katzenschmackos untersucht.

Bislang also eine 100%ige Verbesserung der Situation. Sollte sich das bewähren, werde ich mir die Methode patentieren lassen und reich werden.


_ _ _ _ _
*Dass meine Füße, wie auch der Rest von mir, einer strikten Hygieneverordnung unterliegen, sollte ich eigentlich nicht erwähnen müssen, tue es aber sicherheitshalber trotzdem.

Kommentare:

Tilia Salix hat gesagt…

"Sollte sich das bewähren, werde ich mir die Methode patentieren lassen und reich werden."

...öhm. Wie viele Katzen mit diesem Tick gibt es denn? Bisher kenne ich dieses sonderliche Verhalten nur von einer. Deiner. :o)

Wobei - wenn sich das unter Katzen erst einmal herumspricht, dass man auf diese Art an Extra-Leckerli kommt ...

FrauKatz hat gesagt…

Ja, eben. Das könnte so ein kleiner Haken in meinem Reichwerdeplan sein. :-D

Purslane hat gesagt…

Mopsi hats letztens aber auch schon geschafft meinen Fuß anzugreifen. Der große Zeh ist ein ganz großer Feind. :nick:

Sir_Tyrann hat gesagt…

"Sollte sich das bewähren, werde ich mir die Methode patentieren lassen und reich werden."

Man sollte eigentlich immer erst das Patent eingereicht (und möglichst bewilligt bekommen) haben, bevor man solche Methoden so detailliert beschreibt ;)

FrauKatz hat gesagt…

Mopsi! :-D


@Tyrann
... verdammt! Ihr habt nichts gehört, gesehen oder gelesen! :yedifuchtel: